| büro
   vita
   auszeichnungen
   kontakt
| aktuelle projekte | projektübersicht
   private häuser
   wohnprojekte
   öffentliche bauten
   städtebau
   freiraumplanung
   wettbewerbe
wohnhaus bruder
projektdaten
bauherrn: oberbürgermeister dr. wolfgang bruder und marianne bruder
baujahr: 1995 - 1996

leitidee

der zuschnitt des hanggrundstückes und die topographische lage bestimmen die wesentlichen entwurfsansätze. der höhenunterschied von acht metern zwischen anliegerstraße und rückwärtiger grundstücksgrenze ermöglicht eine in das gelände eingepaßte staffelung der nutzebenen.

sämtliche räume der hauptwohnebenen orientieren sich nach süden mit blick über die weinberghänge bis zum schwarzwald.
die beiden baukörper sind durch eine verglaste "fuge" getrennt, rückgrat ist ein durchlaufender steg im obergeschoss, der die innen- und außenräume verknüpft. quer dazu entwickelt sich eine differenzierte transparente raumfolge von essraum, diele und wohnraum.
das gebäude ist als niedrigenergiehaus konzipiert, die wärmegewinne der solaranlage werden sowohl für die heizung als auch für warmwasser und schwimmbad genutzt.
zurück